Wir entwickeln maßgeschneiderte E-Commerce-Software für Handel und Vertrieb

Omni-Channel-E-Commerce-Lösungen

Zeitgenössische Kunden erwarten eine ständige und konsequente Interaktion mit der Marke ohne Rücksicht darauf, wo der Kontakt stattfindet. Um die Glaubwürdigkeit der Marke aufzubauen, ist es notwendig, sich um technologische und geschäftliche Synergien zwischen vielen Vertriebskanälen zu kümmern. Die von i-systems entwickelten E-Commerce-Lösungen entsprechen den aktuellen Marktbedürfnissen und unterstützen erfolgreich die Entwicklung der Omni-Channel- Strategie.

Begriff Omni-Channel-E-Commerce

Omni-Channel ist ein neuer Ansatz für den Vertrieb. Die Omni-Channel-Strategie bedeutet, Tätigkeiten durchzuführen, die darauf abzielen, die Konsistenz der Erfahrungen ohne Rücksicht auf den durch den Kunden gewählten Kaufort zu gewährleisten. Die Integration von vielen Vertriebskanälen bedeutet die Implementierung von solchen geschäftlichen und technologischen Lösungen, die eine konsistente Lagerpolitik, Preisgestaltung und Rabattstrategie erlauben. Moderne E-Commerce- Lösungen sollten auch eine nahtlose Interaktion zwischen dem Online- und Offline-Verkauf ermöglichen, z.B. durch einen Click&Collect- Service, ein gemeinsames Treueprogramm oder die Möglichkeit, die Produktverfügbarkeit in einem traditionellen Geschäft durch den Online-Shop zu überprüfen. Die Omni-Channel-Strategie ermöglicht eine ständige und gleichmäßige Entwicklung der stationären Geschäfte der Marke, des E- Commerce-Systems und der mobilen Anwendung.

  • Umsatzsteigerung durch die Nutzung verschiedener Kanäle, um den Kunden zu erreichen
  • Aufbau von Vertrauen und Glaubwürdigkeit der Marke durch konsistente Daten über verschiedene Vertriebskanäle hinweg
  • Erhöhte Loyalität unter den Kunden der Marke durch eine Strategie, die sich auf den Multi-Channel-Kontakt mit dem Verbraucher konzentriert.
  • Stärkung des Wettbewerbsvorteils durch ständige und einheitliche Entwicklung aller Vertriebskanäle

Konsistente Verwaltung der Lagerwirtschaft

Die Omni-Channel-Strategie bringt viele Herausforderungen mit sich. Eine davon ist die Umsetzung einer gemeinsamen Lagerpolitik für Online- und Offline-Kanäle. Die Synergie von mehreren hundert stationären Geschäften mit dem E-Commerce-System und externen Portalen, insbesondere für große Handelsketten, ist nicht einfach. Wir sind auf die Integration von Transaktionssystemen mit ERP-Systemen spezialisiert. Durch die Kombination gewinnt die Marke die volle Kontrolle über die Verkäufe über verschiedene Kanäle und ist sicher, dass das verkaufte Sortiment auf Lager verfügbar ist. Mit der Lösung können Sie auch bestimmen, in welchem Lager oder stationären Geschäft sich das Produkt befindet.

Der Datenaustausch ist auch für das Vertriebsreporting und das Promotion-Management nützlich. Er ermöglicht auch die Einführung einer Funktionalität des Online-Shops, mit der der Kunde auf der Ebene eines Online-Shops die Sortimentsverfügbarkeit einer stationären Verkaufsstelle überprüfen kann.

  • Volle Kontrolle über den Gesamtverkauf
  • Grundlage für die Einführung von vielen Omni-Channel-Lösungen
  • Minimierung von Situationen, in denen ein nicht auf Lager befindliches Produkt verkauft wurde
  • Effizienter Auftragsdurchführungsprozess

Online-Einkauf, Offline-Abholung

Der Click&Collect-Service ermöglicht den Kunden der Marke, ein Produkt online zu kaufen und an einer Sammelstelle ihrer Wahl persönlich abzuholen. Dies können wie folgt sein: Selbstbedienungsgeräte, z.B. Paketautomaten, stationäre Verkaufsstellen der Marke oder Drittgeschäfte, wie Tankstellen oder Pressekiosks. Diese Art der Auftragsabwicklung ist für den Kunden äußerst komfortabel. Sie können die im Online-Shop eingekauften Produkte jederzeit und an einem beliebigen Ort abholen. Laut Befragung sind die Versandkosten und die Unmöglichkeit, das Produkt zu überprüfen, die Hauptgründe, die Kunden davon abhalten, online einzukaufen. Der Click&Collect-Service garantiert den kostenlosen Versand in eine stationäre Verkaufsstelle, wo der Kunde bei Abholung die eingekauften Produkte prüfen kann. Die Lösung ist auch eine Möglichkeit, den Umsatz zu steigern, weil die Kunden bei Abholung der eingekauften Produkte in einem Laden oft noch etwas dazu kaufen.

Die Click&Collect-Dienstleistung bewährt sich nicht nur bei Marken mit mehreren stationären Verkaufsstellen. Die Lösung kann eine Grundlage für den Aufbau eines Wettbewerbsvorteils in Unternehmen werden, die großformatige Produkte anbieten und deren Versandpreis hoch ist. Die Omni-Channel-Strategie ist eine effiziente Kombination verschiedener Kauf- und Lieferkanäle, z.B. durch die Bereitstellung der Click&Collect- Dienstleistung.

  • Lösung zur Unterstützung der Omni- Channel-Entwicklung
  • Möglichkeit der Verkaufssteigerung
  • Art der Abholung der Bestellungen, die häufig von den Kunden gewählt wird

Einheitliche Preis- und Rabattpolitik

Die Omni-Channel-Strategie wird auch effektiv durch die Ermittlung einer für viele Vertriebskanäle kohärenten Preisstrategie aufgebaut. Rabatte sind ein wichtiger Bestandteil der Preispolitik des Unternehmens. Sie ziehen oft Kunden an das Geschäft an und ermutigen sie, eine Kaufentscheidung zu treffen. Bei der Umsetzung des Omni-Channel-Konzepts lohnt es sich, auf gleiche Promotionen in Online- und Offline-Kanälen zu achten. Von der Regel kann natürlich manchmal eine Ausnahme in Form eines Sonderangebots für den Einkauf in einem Online-Shop oder eines zusätzlichen Preisnachlasses in einem lokalen Laden gemacht werden. Es ist wichtig, dass die Entscheidung über den zusätzlichen Rabatt das Ergebnis strategischer Entscheidungen über die Koexistenz der beiden Kanäle ist, die gleichmäßig entwickelt werden.

Die Verwaltung einer umfangreichen Rabattpolitik im Online-Shop ist jedoch keine leichte Aufgabe. Die Lösungen der Firma i-systems unterstützen die Verwaltung von vielen aktiven Rabatten im E- Commerce-System, ermöglichen die effiziente Erstellung neuer Promotionen und schützen vor Situationen, in denen überlappende Rabatte zu einem Verkauf unter einem für das Unternehmen profitablen Preis führen würden.

  • Aufbau der Glaubwürdigkeit der Marke
  • Möglichkeit der Verkaufssteigerung
  • Reaktion auf den ROPO-Effekt

Gemeinsames Treueprogramm

Treueprogramme haben die Sympathie vieler Einzelhandelsketten gewonnen. Praktisch jede Marke hat ihr eigenes Partnerprogramm. Wenn es gut formuliert ist, ermöglicht es, wichtige Daten über Kaufpräferenzen der Kunden zu erheben. Der Administrator kann Informationen an einem Ort sammeln: was, wer, wann, wie oft sowie über den Wert des Einkaufskorbs. Mit diesen Daten kann er Kundenprofile erstellen und ein personalisiertes Angebot an sie richten. Wenn Sie in vielen Kanälen verkaufen und das Omni-Channel-Konzept umsetzen wollen, lohnt es sich, ein Treueprogramm zu entwickeln, das für Online- und Offline-Kanäle konsistent ist. Die beliebteste Form von Treueprogrammen ist die Vergabe von Punkten für Einkäufe. Die Möglichkeit, die gesammelten Punkte gegen das im Online- und stationären Laden befindliche Sortiment der Marke einzutauschen, stärkt das Vertrauen der Kunden und macht sie bereit, an dem eingeleiteten Programm teilzunehmen.

  • Effektive Möglichkeit für den Aufbau einer Gruppe von Stammkunden
  • Möglichkeit der Erhebung von Daten über Kaufpräferenzen der Kunden
  • Erhöhung der Anzahl der Programmteilnehmer durch ein gemeinsames Treueprogramm für viele Vertriebskanäle

Freie Abwicklung von Retouren, Reklamationen und Austauschen

Nicht nur die Möglichkeit, in verschiedenen Vertriebskanälen einzukaufen, schafft Vertrauen zur Marke in den Augen der Verbraucher. Die Kunden erwarten auch eine reibungslose Abwicklung von Reklamationen, Austausch und Rückgabe von gekauften Produkten. Bei Omni-Channel-Tätigkeit lohnt es sich, den Kunden beim Online-Kauf eine effiziente Durchführung des Reklamations- oder Retourvorgangs durch stationäre Verkaufsstellen zu ermöglichen. Dies bestätigt eine Umfrage der GfK Polonia, in der bis zu 96% der Befragten angaben, dass sie eine Möglichkeit haben möchten, die in einem Online-Shop gekauften Waren in einem stationären Shop zu retournieren. Die Lösungen von i-systems ermöglichen eine effiziente Durchführung von Reklamationsprozessen und dank der vollständigen Historie reduzieren sie das Risiko, dass Kundenanfragen nicht beantwortet werden.

  • Aufbau des Images einer vertrauenswürdigen Marke
  • Erhöhung der Anzahl der Stammkunden
  • Effiziente Handhabung von Austausch-, Reklamation- und Retourprozessen

Zukunft des Omni-Channel-E-Commerce

  • Ständiger Kontakt mit dem Kunden durch die Integration von stationären Läden mit Beacons
  • Personalisierung des Angebots in vielen Kanälen durch den Einsatz von Business Intelligence-Lösungen
  • Integration der mobilen Anwendung mit dem E-Commerce-System der Marke
  • Einsatz von WebKiosks in stationären Läden

Omni-Channel entwickelnde Verkaufssysteme, die von i‑systems geschaffen werden:

  • Vistula
  • 5.10.15.
  • R-GOL.com
  • Wólczanka
  • Fashion House
  • W.KRUK
  • Dalia
Realisierungen

Sind Sie interessiert?

Möchten Sie mehr von Funktionalitäten, Kosten oder vom Implementierungsvorgang erfahren?

Setzen Sie sich mit uns in VerbindungRufen Sie uns an, schreiben Sie oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren aktuellen Browsereinstellungen zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.